KgV-Brinkfortsheide-Das Sommerfest

Das Sommerfest

Vom 14.08. bis zum 15.08.2010 war wieder Sommerfestzeit in der Brinkfortsheide. Und wie versprochen haben wir es wieder geschafft, die etwa 400 Gäste mit einem fantastischen Programm und tollen Ambiente so in Partystimmung zu versetzten, dass die Kleingartenanlage gebebt hat.

Der Samstag war wie immer der Tag an dem sich die Tanz- und Feierwütigen austoben konnten. Mit den Taschen voll schöner Tombolapreise und angeheizt durch die Cheerleader der Assindia Cardinals sowie den Livegesang von Werner Frankenbusch ging es gut gelaunt durch den Abend. Ein reichhaltiges Getränkesortiment und liebevoll zubereitete Grillspezialitäten zu seit Jahren unverschämt günstigen Preisen rundeten das gelungene Fest ab.

Am Sonntag ging es traditionell etwas ruhiger zu, obwohl der Andrang bei der Erbsensuppe sowie den 20 Kuchen und Torten nicht zu unterschätzen war. Die Römerstraße war für den MA-KI-BU gesperrt, sodass einem tollen Kinderfest nichts im Wege stand. Nach zwei Stunden wurde aber leider aus der riesigen Hüpfburg eher ein Aquapark. Der sintflutartige Regen störte die Kinder aber genauso wenig wie die anderen Gäste, die unter den zahlreichen Zelten Schutz gefunden hatten. So konnte der Panda doch noch seine Bonbons verschenken und die Gewinner des Preisrätsels "Natur 2010" ermittelt werden.

Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen unermüdlichen Helfer, aber auch bei denen, die immer schnell müde sind. Ein Fest von diesem Format kann nur ein Erfolg werden, wenn die Mitglieder aus den einunddreißig Gärten alle mit anpacken. Das hat jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten getan und dafür können wir uns alle gegenseitig auf die Schultern klopfen.

 
     
  Und das sind keine leeren Worte in der Brinkkfortsheide!   Jürgen, unser erster Vorsitzender,begrüßt die Gäste. (Dem Zettel nach jeden persönlich mit Namen und kurzem Lebenslauf)  
 
     
  Der stellvertretende Bürgermeister, Rüdiger Schwärtzke, überbrachte die Grußworte der Stadt Marl.   Die DJ's vom Team Profisound haben das Beben mit ihrem Musikmix ausgelöst.  
 
     
  Die Mädels hatten schon zu Beginn des Festes jede Menge Spaß.   Und dann kamen die Cheerleader!  
 
     
  Es ging erst locker los mit Tanzformationen.   Doch die Mädels wussten, wie man die Luft brennen läßt. Zunächst mit Hebefiguren.  
 
     
  Dann mit verschiedenen Pyramiden...   ...die den Leuten den Schweiß auf die Stirn trieben...  
 
     
  ...und dem verantwortlichen Vorstand spätestens...   ...bei diesen Stunts das Herz in die Hose rutschen ließ, bedenkt man, dass das Ganze auf Betonboden stattgefunden hat.  
 
     
  Im Laufe des Abends ist auch diese Dame wieder runtergekommen. Großer Respekt für die fantastische Leistung!   Natürlich gab es als kleine Anerkennung noch einige Präsente, jedoch nicht ohne den Hinweis der Cheerleader, dass auf anderem Untergrund noch viel mehr möglich gewesen wäre!  
 
     
  Friedhelm, unser Kassierer und Eventmanager, führte wie immer gekonnt durch das Programm.   Der Überraschungsgast, Werner Frankenbusch, hat dann mit seinem Livegesang die Stimmung zum Höhepunkt getrieben.  
 
     
  Auf der Tanzfläche waren alle Generationen vertreten. Die Jungen.   Die etwas Jüngeren.  
 
     
  Und die ganz Jungen. Aber wer musste noch die Schritte zählen?   Es gab auch ein Geburtstagskind, die Gartenfreundin Ruth. Und in die Geburtstage von Britta und Carina wurde kräftig hineingefeiert.  
 
       
    Da ließ es sich der zweite Vorsitzende, Bernd natürlich nicht nehmen mit Britta zu schmummeln. (Keine Angst, die beiden konnten am 14.08.10 ihre Petersilienhochzeit feiern!)    
 
P.S.: Einen herzlichen Dank für die Fotos vom Fest an unseren rasenden Reporter Ebbi von der Webseite
www.info-marl.de
 
     
 
 
     
 

zum Seitenanfang